Wandertag zum Haus am See in Schlaitz (Klasse 3a)

Wir hatten unseren Wandertag am Donnerstag, den 16.05.2019 mit Frau Donath zum Haus am See in Schlaitz. Frau Eberl begleitete uns. Wir fuhren mit 3 Shuttle-Bussen. Als wir dort ankamen, machten wir eine Wanderung durch den Wald.

Bild vergrößern

Eine Frau zeigte und erklärte uns dabei die Natur. Wir gingen auch auf den Spuren einer Biberfamilie. Dann liefen wir weiter und sahen Spuren von Hirschen, Rehen, Wildschweinen und Wölfen auf Betonplatten. Anschließend gingen wir zu einer Tafel. Dort waren von Hand gemalte Greifvögel abgebildet. Der größte Vogel war der Seeadler. Nun liefen wir quer durch den Wald nach oben und kamen zu einer Kuhle, in der sich die Wildschweine früher suhlten. Anschließend gingen wir wieder zurück zum Haus am See. Dann guckten wir uns Biber an und anschließend gingen wir zu den Vögeln und anderen ausgestopften Tieren. Dabei hatten wir die Möglichkeit, das Fell von toten Tieren anzufassen. Danach sahen wir uns die Bienen an, die sie erst seit 2 Tagen hatten. Anschließend schauten wir uns einen Film an. Dabei sahen wir Kamerabilder von einem Nest, das auf einem alten unbenutzten Strommast war. Dabei sahen wir traurige und schöne Geschichten. Eine schöne Geschichte war das Schlüpfen von zwei Vögeln. Dir traurige Geschichte zeigte, dass ein Küken durch zu viel Kälte und Regen sich verkühlte und starb. Als der Seeadler das tote Küken fressen wollte sprang das lebende Küken aus dem Nest und der Fuchs fraß es auf. Später gab es zum Mittag Nudeln und Tomatensoße. Schließlich spielten wir noch ein bisschen bis die Shuttle-Busse kamen und uns zurück zur Schule fuhren. Obwohl die Sonne nicht schien und es regnete, hatten wir trotzdem sehr großen Spaß. Es war ein schöner Tag. E.W.

Evangelische Landeskirche Anhalts
Evangelische Grundschule Köthen
Stiftstraße 12
06366 Köthen
Telefon: 03496-214601